Plugin "Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen"

  1. Home
  2. Dokumente
  3. Plugin „Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen“
  4. Normaler Modus: Erstellung einzelner Sendungen
  5. Manuelle Retourenmarke erstellen

Manuelle Retourenmarke erstellen

In den Bestelldetails besteht die Möglichkeit, für bereits erstellte Sendungen eine „manuelle Retourenmarke“ zu erstellen. Es handelt sich dabei nicht um eine Retourenmarke im eigentlichen Sinne, sondern um eine gewöhnliche Sendung (wie bspw. unter „Nationale Sendungen erstellen“ beschrieben), bei welcher Absender und Empfänger vertauscht werden. Auf diese Weise können Sie schnell und gezielt Label für Rücksendungen an Sie selbst erstellen.

Um eine „manuelle Retourenmarke“ zu erstellen, rufen Sie die Bestelldetails der entsprechenden Bestellung auf und klicken bei der gewünschten Sendungsnummer auf „DHL-Retoure“ (bspw. für DHL Sendungen).

Es öffnet sich der gewohnte Dialog zur Sendungserstellung, wobei Absender und Empfänger vertauscht sind, sodass Sie die Sendung an sich selbst adressieren. Zudem wird das Gewicht der ursprünglichen Sendung bereits vorausgefüllt. Alle weiteren Schritte zur Erstellung der manuellen Retourenmarke erfolgen analog der gewöhnlichen Sendungserstellung.

Ab Version 4.1.0 besteht die Möglichkeit, die erstellte Retourenmarke dem Kunden direkt per Email zuzusenden. Aktivieren Sie hierfür die Option „Retourenlabel an Kunde senden“ im Eingabedialog bei der Erstellung der Retoure.

Die Retourenmarke wird dann direkt per Email an den Kunden, d. h. an die Emailadresse der Bestellung gesandt. Hierfür wird die Emailvorlage „cslp_return“ verwendet, welche bei Bedarf im Email-Manager an Ihre Bedürfnisse angepasst werden kann.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.