Plugin "Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen"

  1. Home
  2. Dokumente
  3. Plugin „Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen“
  4. Automatisierung: Vollautomatische Stapelverarbeitung im Hintergrund / Massenverarbeitung
  5. Automatisierung (erzwungen): manuelle Massenerstellung von Labeln

Automatisierung (erzwungen): manuelle Massenerstellung von Labeln

Hinweis: Für diese Funktion ist unser kostenloses Plugin coe_basics erforderlich, mit aktivierten Optionen VueJs und Axios im Backend.

Wie im vorangegangenen Abschnitt erläutert, können mit Hilfe einer Automatisierung im Prinzip mehrere Batch-Läufe per Cron im Hintergrund ausgeführt werden und die Ergebnisse zusammengefasst werden.  Die klassische Automatisierung entspricht somit einer Zusammenfassung mehrerer Batch-Läufe, welche durch einen Cron ausgeführt wurden.

Alternativ kann eine Automatisierung manuell gestartet werden und die einzelnen Aufrufe der Batchläufe werden dabei von einer interaktiven Logik übernommen. D. h. es wird anstelle des Cronjobs eine Logik verwendet, welche einen Batchlauf ausführt, die Ergebnisse verarbeitet und direkt den nächsten Batchlauf startet. So lassen sich sehr schnell extrem große Mengen an Labeln erstellen.

Wichtig:
Beim manuellen Anstoßen einer Automatisierung sind nur die Endzeit und die max. Label relevant, alle anderen Einschränkungen werden ignoriert, selbst der Status „aktiv“.

Um eine Automatisierung manuell anzustoßen, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie auf Bestellungen/Kunden => Versandmarken => Automatisierung und öffnen Sie die gewünschte Automatisierung. Klicken Sie auf „jetzt ausführen“.

Es öffnet sich das Dashboard des manuellen Automatisierungslaufs. Klicken Sie auf „Starten“.

Hinweis:
Die Logik startet auch, wenn die Automatisierung auf inaktiv steht oder der Wochentag abweicht.

Die Automatisierung wird nun ausgeführt, bis die Endzeit oder die max. Label erreicht sind. Brechen Sie diesen Vorgang nicht vorzeitig ab.

Im Dashboard werden Sie stets über den Fortschritt informiert. Die Ergebnisse können Sie wie gewohnt einsehen bzw. drucken.

Beispiel erzwungene Automatisierung:

StatusCarrierShopStartzeitEndzeitTageMax. Labels
inaktivDHL114:0015:00So1000

Wird für diese Konfiguration am Montag um 13:00 Uhr die Automatisierung manuell gestartet (erzwungen), so werden bis 15:00 Uhr Label erstellt. Sollten vor 15:00 Uhr 1000 Label erstellt worden sein, so bricht der Lauf ab.

Es ist an dieser Stelle unwichtig, dass nur Sonntag konfiguriert ist, die Startzeit 14:00 Uhr beträgt oder die ganze Automatisierung inaktiv geschalten ist. Wird die Erstellung manuell erzwungen, so werden diese Einstellungen ignoriert.

Anwendungsfall:
Sie möchten täglich zwischen 12 und 15 Uhr sehr viele Label erstellen, allerdings variiert die genaue Uhrzeit und Sie möchten den Start manuell auslösen und verfolgen. Zudem werden die Label hier deutlich schneller erstellt, da es keine Pause zwischen Cron-Läufen gibt.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.