Plugin "Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen"

  1. Home
  2. Dokumente
  3. Plugin „Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen“
  4. Allgemeines

Allgemeines

Das Plugin coe_shipping_labels_pro wurde für die Shop-Software xt-commerce entwickelt. Es richtet sich an Kunden mit Accounts bei den unterstützten Versanddienstleistern (siehe Anhang) wie bspw. einem Zugang zum Geschäftskundenportal von DHL (Geschäftskundenaccount). Es wird verwendet, um Versandmarken/Paketmarken (im Folgenden Label genannt) für Bestellungen direkt im Backend des Shops zu erstellen. Dadurch entfällt ein manuelles Kopieren von Sendungs-/Adressdaten oder der Export der Kunden-/Bestelldaten in das jeweilige Webportal der Versanddienstleister oder in andere Softwareprogramme. Zudem werden die Sendungsnummern der erstellten Label in der Datenbank des Shops gespeichert und stehen anderen Tools/Plugins zur Verfügung, sodass die Sendungsnummern bspw. zu anderen Plattformen wie eBay etc. übertragen werden können.

Natürlich können erstellte Label bei Bedarf direkt aus dem Backend des Shops heraus storniert werden, es kann die Sendungsverfolgung der jeweiligen Sendung aufgerufen werden und eine Benachrichtigung per Email versandt werden.

Das Plugin ist voll mandantenfähig, d. h. die Konfiguration kann im Falle mehrerer Shops für jeden Shop separat vorgenommen werden.

Die Funktionen im Überblick*:

  • Derzeit unterstützte Versanddienstleister (Carrier): DHL, UPS, GLS, DPD und PLC (öst. Post)
  • Erstellen von Versandmarken (Label) direkt im Backend Ihres Shops
  • Direkte Zuordnung der Sendungsnummern zu Bestellungen
  • Stornieren von Labeln direkt im Backend des Shops
  • Aufruf der Sendungsverfolgung direkt aus dem Backend des Shops heraus
  • Versand einer individuell anpassbaren Email mit Sendungsverfolgung an Ihre Kunden
  • Druck von Tagesabschlusslisten / Versandlisten
  • Erstellen von „manuellen Retourenmarken“ mit vertauschtem Absender und Empfänger direkt im Backend
  • Versand der Retourenmarke an den Kunden per Email
  • Druck der Retourenmarke (beigelegt)
  • Automatisches Setzen eines neuen Bestellstatus nach Label-Erstellung
  • Stapelverarbeitung / Batch-Modus: Erstellung von bis zu 30 nationalen Sendungen auf Knopfdruck
  • Einholen der Einwilligung zur Datenübermittlung an Versanddienstleister auf Kundenebene (DSGVO)
  • Frontend Eingabemaske für den Versand an Packstationen und Postfilialen
  • Frontend Eingabemaske zur Buchung von zusätzlichen Zustellservices wie Wunschtag, Wunschort, etc.
    (in xt6 FREE mit Klarna Checkout nicht verfügbar)
  • Voll mandantenfähig, d. h. freie Konfiguration für jeden einzelnen Shop
  • Optional: Verknüpfung mit dem Plugin xt_ship_and_track, d. h. Sendungen werden auch dort hinterlegt
  • Sandbox-Modus für Testzwecke ohne Kosten

*Der jeweilige Funktionsumfang hängt vom Versanddienstleister ab. Eine detaillierte Übersicht der Funktionen je Versanddienstleister finden Sie im Anhang unter Unterstütze Funktionen / Services je Versanddienstleister (Carrier).

Hinweis:
Die nachfolgenden Ausführungen werden beispielhaft anhand des Versanddienstleisters „DHL“ erläutert – das Vorgehen für die weiteren Versanddienstleister ist analog.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.