Plugin "Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen"

  1. Home
  2. Dokumente
  3. Plugin „Versandmarken Pro: DHL-, GLS-, DPD-, UPS- und PLC-Label im Backend erstellen“
  4. Normaler Modus: Erstellung einzelner Sendungen
  5. Allgemeines

Allgemeines

Mit Hilfe des Plugins können Label (Versandmarken) direkt in der Übersicht einer Bestellung (Bestelldetails) erzeugt, gedruckt und gelöscht werden. Zudem kann die Sendungsverfolgung aufgerufen werden. Der Dialog zur Erstellung von Sendungen kann alternativ auch direkt als „Row-Action“ in der Übersicht aller Bestellungen aufgerufen werden.

Die Sendungsnummern werden in der Datenbank gespeichert und stehen somit für eine weitere Nutzung, bspw. der Übermittlung zu Plattformen wie eBay, zur Verfügung.

Für die Verarbeitung und Ausgabe der erstellten Label gelten allgemein die Einstellungen (Druckformat, etc.) im Webportal des Versanddienstleisters (bspw. Geschäftskundenportal), d. h. die Einstellungen sind bei Bedarf direkt im Webportal anzupassen.

Um Sendungen zu erstellen, rufen Sie die gewünschte Bestellung auf (Klick auf „Bearbeiten“). Die weiteren Schritte entnehmen Sie bitte den folgenden Abschnitten am Beispiel einer DHL-Sendung. Die Schritte gelten analog für die weiteren Versanddienstleister.

Hinweis:
Die Sendungen werden über den jeweiligen Webservice erstellt und in das Webportal übertragen. Die so erstellten Sendungen werden automatisch am Ende eines Tages manifestiert und können anschließend nicht mehr bearbeitet/gelöscht werden.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.