1. Home
  2. Dokumente
  3. Plugin „Adress-Validierung in Echtzeit mit dynamischer Eingabeunterstützung“
  4. Plugin-Konfiguration
  5. Allgemeine Plugin-Konfiguration

Allgemeine Plugin-Konfiguration

Nach der Installation kann das Plugin wie gewohnt unter „installierte Plugins“ im Backend des Shops durch einen Klick auf „Bearbeiten“ für jeden Mandant aktiviert und konfiguriert werden.

Erläuterung der Einstellungen:

Plugin aktiviert:
Mit dieser Option können Sie das Plugin für jeden Mandanten separat aktivieren.

Persönlicher Token:
Tragen Sie hier Ihren individuellen Token ein, den wir Ihnen nach der Bestellung des Plugins per Email zugeschickt haben.

Eingabeunterstützung Frontend:
Ist diese Option aktiviert, so werden im Frontend schon während der Eingabe Vorschläge für korrekte Adressen angezeigt, welche vom Kunden ausgewählt und dadurch übernommen werden können.

Adress-Status in Bestellübersicht anzeigen:
Ist diese Option aktiviert, so wird in der Bestellübersicht angezeigt, ob die Lieferadresse der Bestellung geprüft wurde und ob diese gültig ist.

Adress-Status in Bestelldetails anzeigen:
Ist diese Option aktiviert, so wird in den Bestelldetails angezeigt, ob die Lieferadresse der Bestellung geprüft wurde und ob diese gültig ist. Zudem lassen sich bei aktivierter Option zusätzliche Aktionen durchführen (Status setzen, Email senden).

„Quick-Validator“ Dialog in Bestelldetails:
Ist diese Option aktiviert, so wird in den Bestelldetails eine zusätzliche Maske, der sogenannte „Quick-Validator“-Dialog eingeblendet (siehe entsprechender Abschnitt).

Bestell-Lieferadressen im Hintergrund validieren (Cron erforderlich):
Ist diese Option aktiviert und der entsprechende Cronjob eingerichtet, so werden die Lieferadressen von Bestellungen automatisch im Hintergrund geprüft.

Bestell-Rechnungsadressen in Validierung einschließen (auch Cron-Checks):
Ist diese Option aktiviert, werden auch die Rechnungsadressen von Bestellungen geprüft bzw. in die Checks einbezogen. Die Funktionen sind analog den Bestell-Lieferadressen verfügbar. Siehe auch Optional: Rechnungsadressen von Bestellungen in Checks einschließen.

Kundenadressen im Hintergrund validieren (Cron erforderlich):
Ist diese Option aktiviert und der entsprechende Cronjob eingerichtet, so werden die Kundenadressen automatisch im Hintergrund geprüft.

Adressen während Checks im Hintergrund auch formatieren:
Ist diese Option aktiviert und werden Adressen automatisch im Hintergrund geprüft, so wird dabei auch die Formatierung der Adressen soweit möglich angepasst (Zuordnung der Felder etc.).

Adressen ohne Hausnummer = ungültig:
Ist diese Option aktiviert, so werden Adressen ohne Hausnummer als ungültig behandelt.

Auto-Korrektur von Adressen zulassen:
Ist diese Option aktiviert und werden Adressen automatisch im Hintergrund geprüft, so werden bestimmte (eindeutige) Fehler automatisch korrigiert.

Auch Fuzzy Auto-Korrektur zulassen:
Nur bei aktivierter Option „Auto-Korrektur von Adressen zulassen“: Ist diese Option aktiviert, wird die Korrektur von Adressen im Hintergrund fehlertolerant durchgeführt. Dadurch können einfache Fehler wie beispielsweise vertauschte oder fehlende Buchstaben automatisch korrigiert werden.

Achtung: In speziellen Fällen können bei der fehlertoleranten Adresskorrektur Adressen „verfälscht“ werden, d. h. zu falschen Adressen geändert werden. Center of Efficiency übernimmt keine Haftung für Schäden, die aufgrund der fehlertoleranten Adresskorrekturen entstehen. Insbesondere sollte der Wert für „Min. Ähnlichkeit für Fuzzy-Korrektur (0..100 %)“ nicht geändert werden.

Min. Ähnlichkeit für Fuzzy-Korrektur (0..100 %) – Standardwert 80:
Dieser Wert gibt an, wie „passend“ ein Treffer bzw. Vorschlag bei der fehlertoleranten Korrektur von Adressen sein muss. Um so niedriger der Wert ist, um so unpassendere Treffer  bzw. Vorschläge werden bei der automatischen Korrektur von Adressen akzeptiert. Ist der Wert zu niedrig, können Adressen sehr schnell verfälscht werden, da auch stark abweichende Treffer akzeptiert werden.

Beispiel: Es gibt keine Beethoven-Str., da die PLZ falsch ist, für die PLZ existiert aber eine Beet-Str., welche dann gesetzt würde.

Achtung:  Eine fehlerhafte Einstellung dieses Wertes kann zu unbrauchbaren / falschen Adressen führen. Daher ist der Wert nur mit besonderer Vorsicht zu ändern.

Internationale Adressen als gültig markieren:
Wenn diese Option aktiviert ist, werden alle internationalen Adressen als gültig markiert (da diese nicht durch das Plugin geprüft werden können).

Kunde informieren bei ungültiger Adresse:
Ist diese Option aktiviert und werden Adressen automatisch im Hintergrund geprüft, so wird bei ungültigen Adressen automatisch eine Email an den Kunden versandt mit dem Hinweis auf die fehlerhafte Adresse.

Max. Alter Cache (Tage):
Tragen Sie hier ein, für wie viele Tage bereits validierte Adressen zwischengespeichert werden sollen. Das Zwischenspeichern führt zu einer Erhöhung der Performance. Jedoch sollte der Wert nicht zu hoch gewählt werden um sicherzustellen, dass „veraltete“ Adressen im Laufe der Zeit aussortiert werden.

Nach Abschluss der Konfiguration ist das Plugin einsatzbereit – bitte löschen Sie ggf. den Cache des Shops bevor Sie mit der Nutzung des Plugins starten.

Lokales JSON-Caching:
Mit dieser Option wird ein zusätzliches, lokales Caching aller Adressdaten (nicht nur bereits ausgeführte Anfragen) für die Frontend-Eingabeunterstützung erstellt und verwendet. Dies beschleunigt die Eingabeunterstützung enorm, daher sollte die Option nur deaktiviert werden, wenn es Probleme mit dem lokalen Caching gibt.

Für die korrekte Funktionsweise muss zudem der entsprechende Cronjob aktiviert werden (siehe „Wichtig: Cronjob für lokales JSON-Caching).

Logging aktiviert:
Ist diese Option aktiviert, werden wichtige Ergebnisse (bspw. Korrekturen, Fehler, …) in den Logs dokumentiert.

Max. Alter Log-Einträge (Tage, 0 = dauerhaft):
Dieser Wert gibt an, wie lange die Logs aufbewahrt werden bevor die Einträge automatisch gelöscht werden. Bei einem Wert von 0 werden die Logs nicht automatisch gelöscht.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.