1. Home
  2. Dokumente
  3. Plugin „Rechnungskorrektur im PDF-Format“
  4. Plugin-Konfiguration
  5. Hinweise zur Verwendung verschiedener Templates, bspw. für Gutschriften

Hinweise zur Verwendung verschiedener Templates, bspw. für Gutschriften

Seit Version 1.1.0 können mehrere PDF-Templates hinterlegt werden, aus welchen dann bei der Erstellung einer Rechnungskorrektur ausgewählt werden kann. Dies ist insbesondere sinnvoll, wenn Bezeichnungen oder die Formatierung je nach Art/Adressat verschieden sind.

So kann bspw. ein Template für Rechnungskorrekturen erstellt werden (Standard-Template) und ein weiteres Template für bspw. Gutschriften, in welchem die Bezeichnungen angepasst werden. Sie können dann bei jeder Erstellung wählen, welches Template verwendet werden soll.

WICHTIG:
Der Typ aller Templates für dieses Plugin muss mit „invoice_correction“ beginnen, ansonsten wird das Template nicht im DropDown-Menü angezeigt. Am einfachsten ist es, die Nummerierung des Plugins fortzusetzen: das Standard-Template hat den Typ „invoice_correction_1“ – sie können nun beispielsweise weitere individuelle Templates mit den Typen „invoice_correction_2“, „invoice_correction_3“, usw. anlegen.

Fandest du diesen Artikel hilfreich? Ja Nein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.